Die Saffier Se 37ft Lounge

Mehr als Sie erwarten. Viel Mehr.

Die Saffier Se 37 Lounge. Eine Yacht die keinem Standard entspricht, sondern einen neuen Standard setzt: Den Saffier Se 37 Lounge Standard. Ein einzigartiges Konzept ohne Kompromisse. Denn warum faule Kompromisse eingehen, wenn das gar nicht erforderlich ist?

Lernen Sie den neuen Standard kennen

Ein Boot, das enorme Segelleistungen und einfache Bedienung spielerisch leicht miteinander kombiniert und das man auch einhand unter allen Umständen sicher unter Kontrolle hat. Ein Boot auch, das den Komfort einer Kajütyacht kombiniert mit dem leichtfüßigen Segelgefühl eines offenen Bootes. Ein Boot, bei dem die Grenzen zwischen drinnen und draußen verschwimmen. Und zudem ein Boot, das nicht nur unter Segeln, sondern auch im Hafen oder vor Anker fantastischen Lebensraum an und unter Deck bietet.

Lernen Sie den neuen Standard kennen: Die Saffier Se 37 Lounge. Mehr als Sie erwarten. Viel Mehr.

The saffier se 37 lounge, the new standard

diamant

Alles unter Kontrolle

Die einzigartige Positionierung der Steuerräder an der Vorderseite der Plicht ist ein wesentlicher Bestandteil des Saffier-Lounge-Konzeptes. Direkt hinter dem niedrigen Kajütaufbau schaltet und waltet der Steuermann in seinem eigenen Reich, von wo aus er das ganze Schiff gut überblicken kann, bedient und kontrolliert. Das Segeln mit der Saffier Se 37 Lounge ist ein Kinderspiel, das jedoch keineswegs auf Kosten der Performance. Der moderne Rumpf ist schmal im Bug und schneidet geschmeidig durchs Wasser. Am Heck ist die Spantform flach, wodurch das Schiff leicht gleitet, was spektakuläre Geschwindigkeiten ermöglicht. Dank der Doppelsteuerstände behält der Steuermann dabei die volle Kontrolle.

Viel Raum

Durch die weit vorne gelegene Platzierung der Steuerräder entsteht achtern davon ein großer Aufenthaltsbereich, der zudem frei von Leinen ist. Der althergebrachte Begriff ‚Plicht’ ist hier fehl am Platze. Vielmehr handelt es sich um einen Lounge-Bereich, ausgestattet mit Sitz- und Liegeplätzen, die dank bequemer Kissen den idealen Platz für puren Segelgenuss von Familie oder Freunden erschaffen.

Beim Segeln schon ein feines Plätzchen, verwandelt sich die Lounge im Hafen oder vor Anker im Handumdrehen in eine gemütliche Terrasse am Wasser. Wiederum auf Knopfdruck erscheint der im Boden integrierte Cockpittisch, an dem man mit bis zu 10 Personen sitzen kann. Eine Portion Gambas auf den Grill, der kühle Chablis aus dem Kühlschank und schon startet der perfekte Sommerabend an Bord der Saffier Se 37 Lounge: Intensiver Genuss in Reinform!

Aller Komfort

Auf der Saffier Se 37 Lounge verschmelzen Drinnen und Draußen. Dank des sehr breiten Kajüteingangs und wegen des geringen Höhenunterschiedes zwischen Cockpit- und Kajütboden, wird das Ein- und Aussteigen zur natürlichsten Sache der Welt. Durch die Verwendung von Carbonelementen in der Konstruktion ist ein tragendes Hauptschott nicht erforderlich für die Steifigkeit. Das gesamte Interieur ist dadurch offen und hell.

Dieses Interieur bietet allen erdenklichen Komfort. Eine Kaffeebar, Kochgelegenheit, WC-Raum, komfortable Sitzbänke, Kopffreiheit und eine riesige Doppelkoje im Bug. Das Styling ist modern und gleichsam zeitlos. Und es ist, last but not least, auch einfach praktisch. Mit viel Stauraum, auch in Schubladen, für Taschen und Ausrüstung.

Technische Spezifikationen und Maße

Länge über alles:11 Meter
Länge mit Bugspriet:12 Meter
Länge Wasserlinie:10 Meter
Breite:3,45 Meter
Tiefgang:2,10 Meter
Durchfahrtshöhe:16 Meter
Verdrängung:4.800 Kilogramm
Ballast:2.050 Kilogramm
Großsegel:43 Quadratmeter
Selbstwendefock:25 Quadratmeter
Code zero93 Quadratmeter
Gennaker:115 Quadratmeter

Yanmar 2YM20, 21-PS, mit Saildrive.

Wasser: 120 Liter
Schmutzwasser: 60 Liter
Diesel: 80 Liter

Startakku: 1 x 70 Ah AGM
Serviceakkus: 2 x 230 Ah AGM
Umformer/Ladegerät: Victron 50 A mit Landstromanschluss

1 x Wasser
1 x Schmutzwasser
2 x Bilge (manuell und elektrisch)
1 x Duschwasser
Elektrische Toilette

Navigationsbeleuchtung: Dreifarbenlaterne im Masttop, Dampferlicht, Zweifarbenlaterne am Bug, Hecklicht.

Plicht: Indirekte Beleuchtung über dem Cockpitboden.

Kajüte: Indirekte Beleuchtung mit Dimmer über dem Kajütboden und in der Decke, zusätzliche Spots in der Decke.

Alle Beleuchtung an Bord ist mit LED-Leuchtmitteln versehen.

2 x Harken selbstholende Winschen, elektrische Rewind-Winschen optional
Schiene für Selbstwendefock
Traveller für Großschot über die gesamte Cockpitbreite
13 x Spinlockklemmen
Spinlock Organizer
2 x Steuerrad in Carbonoptik
Lewmar Decksluke, flush
4 x Klampen klappbar
Seereling mit sechs Stützen und Bug- und Heckkorb (optional)

Im Vakuuminfusionsverfahren gebaut aus Glasfasern und Vinylesterharz. Kielsektion extra verstärkt mit Rovingmatten auf 25 Millimeter Stärke. Kielbereich durch sechs Wrangen verstärkt. Wasserlinie und Zierstreifen im Gelcoat. Die Saffier Se 37 Lounge erhält standardmäßig einen Antifoulinganstrich.

Sandwichdeck mit einlaminiertem Antirutschprofil. Mittelsektion von Deck und Aufbau durch Vollcarbon-Elemente extra verstärkt. Fußreling mit Speigatten.

Vier klapp-Klampen, Ankerkasten im Vordeck.

Lewmar Fluchtluk, flush verbaut.

Harken Selbstwendefockschiene direkt vor dem Mast.

Selbstlenzendes Cockpit für 10 Personen.

Doppelte Steuerräder.

Cockpitboden standardmäßig mit Antirutschprofil.

Loungenkissenset für das Cockpit (optional).

Elektrisch ausfahrbarer Cockpittisch (optional).

Integrierter Grill und 40-Liter-Kühlbox jeweils unter der vorderen Kajütbank an Steuerbord und Backbord.

Vier Backskisten unter den Bänken.

Offenes ‚Loungeinterieur’ mit hochwertigen Oberflächen.

Indirekte LED-Beleuchtung kombiniert mit LED-Spots.

Sechs Schubladen unter den Salonbänken.

Kajüttisch massiv Nussholz (optional).

Pantry mit Kaffeebar, Induktionsherd, Spülbecken und Kühlschapp.

Nasszelle mit WC und Waschbecken.

Ölzeugschrank.

Standard Landanschluss.

Offenes ‚Loungeinterieur’ mit hochwertigen Oberflächen.

Indirekte LED-Beleuchtung kombiniert mit LED-Spots.

Sechs Schubladen unter den Salonbänken.

Kajüttisch massiv Nussholz (optional).

Pantry mit Kaffeebar, Induktionsherd, Spülbecken und Kühlschapp.

Nasszelle mit WC und Waschbecken.

Ölzeugschrank.

Standard Landanschluss.

Tiefes, vorbalanciertes Ruder in Jefa-Nadellagern.

Wind, Speed und Echolot am Mast (optional).

Kartenplotter (optional).

Autopilot (optional).

Alle Seeventile aus Messing oder Kunststoffcomposit. Alle Schläuche und Kabel entsprechen der ISO-Norm.

Fraktionalrigg mit zwei Salingspaaren, Standard in Aluminium (Seldén). Baum mit zwei Reffpunkten. Stehendes Gut und Bauteile in Edelstahl.

Furlex-Rollreffsystem für die Selbstwendefock unter Deck verbaut.

Bugspriet für Code Zero und Gennaker (optional).

Standard Dacron, Großsegel mit zwei Reffreihen.

4 x Fender, 4 x Festmacherleinen

2 x Feuerlöscher

2 x Winschkurbeln

25-Meter-langes Landstromkabel

Bilder

Video

Saffier 37 Lounge video

Saffier Magazine

Informationen Anfrage

Erleben Sie den neuen Standard: Den Standard der Saffier Se 37 Lounge. Eine Yacht, die in keine Schublade passt. Eine Yacht ohne Kompromisse. Eine Yacht die beweist, dass eine stilvolle, dynamische Balance durchaus möglich ist. Die Balance zwischen Segelleistung und einfacher Bedienung, zwischen Drinnen und Draußen, die Balance zwischen dem ultimativen Gefühl von Freiheit und Komfort.

Saffier Elegance Range
Saffier Se 37ft

Saffier Se 33ft

Saffier Se 26ft

Saffier Se 23ft
Saffier Classic Range
Saffier Sc 10m Cabin

Saffier Sc 8m Cabin

Saffier Sc 6.50 Cruise